Tessner Holding

Jox überraschend neuer Geschäftsführer - Tessner wechselt in den Beirat

Spannende Personalie: „Im Rahmen einer geordneten Nachfolgeregelung übernimmt Herr Kurt Jox ab 01.01.2018 die Position des weiteren Geschäftsführers in der Tessner Holding KG“, heißt es aus Goslar. Inhaber Hans Joachim Tessner (73), der das Unternehmen in über 50 Jahren zu einem Umsatz von zuletzt rund 1,6 Mrd. Euro aufgebaut hat, übernimmt zum 1. Januar 2018 den Beiratsvorsitz.

Brisant ist diese Nachricht vor allem deshalb, weil Jox zuletzt über mehr als ein Jahrzehnt beim Wettbewerber Porta in gleicher Funktion tätig war. Im November letzten Jahres hatte sich das Begros-Mitglied zu einer neuen, dezentralen Führungsstruktur entschieden und die Leitung der Porta-Gruppe an Uwe Hölzer übergeben. „Der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Kurt Jox, der 2017 seinen 60. Geburtstag feiert, wird sich zum Ende des Jahres aus der Geschäftsführung zurückziehen, aber dem Unternehmen weiterhin als Berater verbunden bleiben“, hieß es damals. Mit dem Consulting dürfte nun Schluss sein. Auch die Wege des 52-jährigen Hölzer und Porta haben sich Mitte August schon wieder getrennt. Die beiden Inhaber Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp müssen nun nach einer neuen Management-Lösung suchen.

Die Tessner Holding will mit der neuen Führungsstruktur die Kontinuität und nachhaltige Entwicklung der Unternehmensgruppe fortsetzen. Zur Unternehmensgruppe gehören aktuell über 130 Roller-Discounter, acht Möbel Schulenburg, 19 Tejo’s SB Lagerkauf, 22 Meda Küchenfachmärkte, die TesCom Immobiliengesellschaft sowie eine 15,4-prozentige Beteiligung an dem im S-Dax notierten Saatguthersteller KWS SE Einbeck.

Diese Seite teilen