Renate Möller und ihr Mann Reinhard Scholtissek haben die Führung ihres Unternehmens an Olaf Meckfessel und Alexander Haas übergeben (v.l.).

Scholtissek

Jetzt unter neuer Führung

Scholtissek ist als Holz-Veredler eine feste Größe in der Möbelbranche, und das soll unter neuer Regie auch so bleiben. Nach rund 50 Jahren haben Reinhard Scholtissek und seine Frau Renate Möller, die die Möbelmanufaktur zusammen gegründet haben, ihr Unternehmen zu Jahresbeginn an das neue Führungsduo Olaf Meckfessel und Alexander Haas übergeben. Beide kennen Scholtissek bestens und haben klare Vorstellungen davon, wie es weitergeht.

„Die Kunst einer Unternehmensübernahme liegt darin, die alten Pfade zu nutzen und neue Wege zu finden“, so Olaf Meckfessel, der ausgebildeter Tischler ist, als Qualitätsmanager und Prokurist in der Industrie sowie seit dreieinhalb Jahren in der Betriebsleitung bei Scholtissek arbeitet.

Noch länger dabei ist Alexander Haas, ebenfalls ausgebildeter Tischler und Holztechniker, der seit 15 Jahren als Einrichtungsfachberater in der Möbelmanufaktur begann und dort seit 2009 den Vertrieb leitet. „Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche, Tradition ist das Weitertragen der Glut“, im Sinne dieses Satzes des französischen Sozialisten Jean Jaurès freut auch er sich darauf, Scholtissek zusammen mit Olaf Meckfessel weiterzudenken, ohne die vor Jahrzehnten eingeschlagene Unternehmensphilosophie aus den Augen zu verlieren.

Die Fußstapfen sind groß, denn Reinhard Scholtissek zeichnete sich durch besondere Kreativität und feines Marktgespür aus, doch die Voraussetzungen könnten nicht besser sein.

Diese Seite teilen