Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Handel

Jetzt im DigitalMobil unterwegs

Ein Fahrzeug, acht Technologien, eine Mission: das Einkaufserlebnis im deutschen Handel verbessern. Mit dem DigitalMobil – kurz DiMo – ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel nun seit einigen Wochen deutschlandweit unterwegs, um kleinen und mittleren Händlern die Chancen der Digitalisierung für ihr Unternehmen nahezubringen.

„Das DiMo bietet die Möglichkeit, Händler bei ihren Schwierigkeiten rund um Digitalisierung abzuholen und ihnen digitale Technologien praxisnah vorzuführen. Dieses Konzept ist einzigartig in Deutschland und wichtig, um Digitalisierung dahin zu bringen, wo sie noch nicht angekommen ist“, erklärt Judith Hellhake, Projektleiterin des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel am IFH Köln.

Das DigitalMobil beherbergt acht verschiedene digitale Lösungen von verschiedenen Partnern, die das DiMo-Team vor Ort aufbaut und präsentiert. Hierbei gilt: Anfassen ist ausdrücklich erlaubt. Im Vordergrund steht dabei die Grundidee, dass Händler das Einkaufserlebnis entsprechend der Kundenbedürfnisse weiterentwickeln müssen. Dafür sind nicht nur optimierte interne Prozesse, sondern auch ausreichendes Wissen über die eigene Zielgruppe notwendig. Neue, digitale Technologien sind ein Weg, wie dies gelingen kann. Die Praxisbeispiele im DiMo zeigen zu diesem Zweck, wie von der Kaufvorbereitung, über ein ansprechendes Kauferlebnis vor Ort, bis hin zu einer nachhaltigen Kundenbindung ein positives Einkaufserlebnis für die Kunden geschaffen und so eine langfristige Kundenbeziehung aufgebaut werden kann. Um sicherzustellen, dass das DiMo aktuelle und zielgruppenrelevante Technologien präsentiert, werden diese zukünftig erweitert und angepasst. Eine detaillierte Übersicht zu den acht Technologien, mit denen das DiMo aktuell unterwegs ist, ist auf der Website des Kompetenzzentrums Handel zu finden.

Die ersten Einsätze des DiMo unter anderem bei den gut besuchten Kick-off Veranstaltungen des Kompetenzzentrums Handel in Berlin, Köln und Regensburg sowie bei Umsetzungen in Bremerhaven und Stuttgart zeigten, dass das Interesse groß ist. Wie die weiteren Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel – Vorträge, Workshops oder Unternehmersprechstunden – ist auch die Buchung des DigitalMobils kostenfrei. Diese erfolgt über die Website www.kompetenzzentrumhandel.de. Dort können auch die aktuellen Einsatzorte auf einer Deutschlandkarte nachverfolgt werden.

 

 

Diese Seite teilen