Haier

Jeder fünfte Kühlschrank weltweit kommt vom chinesischen Marktführer

Mit 14,2 Prozent des weltweiten Marktanteils (+ 4,55 % gegenüber 2016) habe sich Haier wiederum als Nummer 1 unter den Haushaltsgroßgeräten profiliert. Bei Kühlgeräten liegt der Anteil sogar bei 21,2 Prozent, so erklärt der chinesische Konzern auf der Basis der neuesten Zahlen des Marktforschungsinstituts Euromonitor. Umsatz und Stückzahlen werden allerdings nicht genannt.

Seit fast einem Jahrzehnt verzeichnet Haier mit seinen Kühl- und Gefriergeräten, Haushaltswaschmaschinen, Weinklima- und Gefrierschränken ein steigendes Umsatzwachstum im Einzelhandel. Haier habe sich vor allem im gehobenen Segment gut behauptet, was das Qualitätsbewusstsein der Marke widerspiegelt. Wichtigster Wachstumstreiber sei die Expansion außerhalb Asiens, wie beispielweise die Übernahme des Hausgerätegeschäfts von General Electric (GE Appliances) im Jahr 2016 belegt.

Die Haier-Gruppe ist in über 165 Ländern mit 66 Handelsgesellschaften, 143.330 Verkaufsstellen und 33 Fabriken mit 73.000 Mitarbeitern weltweit vertreten. Gemessen am Handelsvolumen wurden laut Unternehmensangaben 2017 erstmals mehr als 1 Billion Euro umgesetzt, mit einem Zuwachs von 273% gegenüber dem Vorjahr. Der weltweite Umsatz der Haier-Gruppe belief sich im Jahr 2017 auf rund 30,3 Mrd. Euro, der Gewinn vor Steuern auf 3,7 Mrd. Euro. Die Haier Electronics Group Co. Ltd. ist eine Tochtergesellschaft der Haier-Gruppe und ist im Main Board der Börse von Hongkong gelistet. Derzeit gehören zu den Marken u. a. Casarte, GE Appliances, Aqua, Fisher & Paykel.

Die marktbeherrschende Stellung der Marke Haier im Bereich der Haushaltsgeräte wurde zusätzlich durch die Top 50-Rangliste unter den 500 einflussreichsten Marken der Welt 2017 unterstrichen, eine prestigeträchtige Liste, die vom World Brand Lab, einer führenden internationalen Organisation für Markenberatung, -forschung und -bewertung, erstellt wurde.

Diese Seite teilen