Jan van der Hagen ist als CEO zurück bei Dedon.

Dedon

Jan van der Hagen ist als CEO zurück

Die Freude ist groß: Dedon begrüßt Jan van der Hagen als CEO zurück im Unternehmen. „Als erfahrener Manager mit mehr als 27 Jahren Erfahrung in der Luxusgüterindustrie ist Herr van der Hagen für das Management der gesamten Dedon-Gruppe verantwortlich, einschließlich der Tochtergesellschaften in den USA und Asien“, sagt Angelo van Tol, Vorsitzender der Diethelm Keller Premium Brands Holding.

Mit van der Hagen als Mitglied der Dedon Geschäftsführung von 2002 bis 2013, wurde Dedon zur weltweit führenden, globalen Outdoor-Möbel-Marke, die sie heute ist. Vor seiner Rückehr war er Mitglied der Geschäftsführung von Falke, der Nr.1-Marke für Strumpfwaren, wo er sich auf die internationale Geschäftsentwicklung sowie den Ausbau neuer Vertriebskanäle in etablierten Märkten konzentrierte.

„Ich bin glücklich wieder ein aktives Mitglied der Dedon-Familie zu sein“, sagt Jan van der Hagen, der vom internationalen Headquarter in Lüneburg aus operiert. „Ich habe nie aufgehört, der Marke Dedon zu folgen und bin von den vielversprechenden Entwicklungen durch die Zusammenarbeit mit der Diethelm Keller Premium Brands Holding, die die Mehrheit der Anteile übernommen hat, beeindruckt. Von Anfang an war Dedon eine Plattform, um Menschen zusammenzubringen. Durch die Integration neuer, luxuriöser Materialien bleibt die Marke ihrer DNA treu und schafft es gleichzeitig, sich immer wieder neu zu erfinden als Innovator der Outdoor-Möbelbranche."

Diese Seite teilen