Die Interliving-Kampagne mit Samu Haber wurde mit dem German Brand Award prämiert.

Einrichtungspartnerring VME

Interliving-Kampagne gewinnt zum zweiten Mal „German Brand Award“

Der Einrichtungspartnerring VME ist zum zweiten Mal mit der Marke Interliving beim German Brand Award ausgezeichnet worden. Als „Winner“ in der Kategorie „Brand Communication – Movies, Commercials & Virals“ konnte die crossmediale Kampagne des Möbelverbands die unabhängige Fachjury aus Markenexperten überzeugen.

Zum ersten Mal ging die erfolgreiche Interliving Kampagne „Das Wesentliche ist zu sehen“ mit der neu gelaunchten Warengruppe Küche an den Start. Nach Testimonials wie Bruce Darnell und Gerard Butler präsentierte nun der finnische Rockstar Samu Haber in der dritten Kampagnenrunde die neue Interliving Küche. Darin übte sich der Publikumsliebling an Zungenbrechern wie „Stauraumwundererweiterungsküchenelementen“, sowie den daraus entstandenen neuen Kreationen „Wunderkücken“, „Kückenalimente“ oder „Kücken für mich gemacht.“. Mit seinem finnischem Akzent präsentierte Samu Haber in dem prämierten Spot auf humorvolle Weise die neuen Interliving Küchen und begeisterte damit nicht nur die Fan-Community, sondern auch die Jury des German Brand Awards.

 „Der German Brand Award ist der Preis für erfolgreiche Markenführung. Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung. Es zeigt uns, dass wir mit Interliving eine innovationsstarke Marke mit hervorragenden Zukunftsperspektiven haben“, sagt Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann. „Seit 2017 bieten wir unseren Gesellschaftern mit Interliving nicht nur ein gut durchdachtes Möbelsortiment und ein großes Marketingpaket, sondern auch eine stringente Weiterentwicklung der Marke“ so Frank Stratmann weiter.

Das Prädikat „Excellence in Brand Strategy and Creation“ zeichnet die stärksten Kampagnen, Konzepte und Strategien einzelner Fachdisziplinen aus. Auch Faktoren wie die Gestaltungsqualität des Markenauftritts, die Homogenität des Markenerlebnisses und der ökonomische Erfolg spielten eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der Gewinner. Im Fokus der Jury-Entscheidung stand der TV-Spot „Das Wesentliche ist zu sehen“ zur Warengruppe Küche, der mit der Huckleberry Friends AG - worldwide creative network entwickelt wurde.

Mit über 1.200 Einreichungen aus 14 Ländern konnte der German Brand Award 2020 eine große Resonanz erzielen. Insgesamt wurden 47 Projekte und Marken mit »Gold« ausgezeichnet: 25 bei »Excellent Brands«, 22 bei »Excellence in Brand Strategy and Creation«. Präsentiert vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute, wurden im Rahmen des Wettbewerbs die innovativsten Marken und besten Strategien konsequenter Markenführung und nachhaltiger Markenkommunikation ausgezeichnet.

Diese Seite teilen