Einrichtungspartnerring VME

„Interliving" jetzt auch für Küchen

Nach dem erfolgreichen Start mit „Interliving“ im vergangenen Jahr für fast alle Wohnbereiche ist der letzte Schritt nur konsequent: Die Marke des Einrichtungspartnerring VME gibt es nun auch für Küchen. Lieferant ist Nolte. Folgerichtig wurde den Gesellschaftern das Küchensortiment heute, einen Tag vor dem Hausmessestart, bei dem Lieferanten in Löhne vorgestellt.

Damit wächst die Marke kontinuierlich weiter und ist nun in allen großen Warengruppen des Verbandes vertreten. „Interliving“-Küchen wird es bereits direkt zum Start an mehr als 160 Standorten geben.

Als Einkaufsgeschäftsführer beim Einrichtungspartnerring VME betont Jens Westerwelle: „Das Thema war uns besonders wichtig. Über unsere Kommissionen ist viel Herzblut in die gesamte Entwicklung der Küchen eingeflossen – und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! Gemeinsam mit Nolte haben wir ein hochwertiges Design und zahlreiche Funktionen entwickelt. Diese echten Exklusivitäten machen die ,Interliving‘-Küchen für unsere Gesellschafter sehr gut einsetzbar.“ So erhalten sowohl der Schubkasten als auch die Fronten und die Vermarktung einen eigenen „Interliving“-Look. Die Standards der Marke wurden selbstverständlich auch hier eingehalten: Auf alle Küchen gibt es eine Fünf-Jahres-Herstellergarantie. Überdies wurde der Claim „Interliving − Möbel für mich gemacht“ zu „Interliving − Küche für mich gemacht“ abgewandelt.

Wie die gesamte Möbelkollektion zeichnen sich auch die „Interliving“-Küchen durch zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und verschiedene Farben, Formen und Extras aus, die der Kunde selbst bestimmen kann. „Allein bei der Frontauswahl stehen sieben exklusive Farben zur Verfügung. Die großen Schubkastensysteme mit exklusiven Auszügen bieten viel Stauraum, der Vollauszug mit Dämpfung ist hier serienmäßig integriert“, erläutert Volker Herzmann, Leitung der Warengruppe Küchen. „Auch gerundete Wangen in Hochglanz-Echtlack, extra hohe Hängeschränke und hochwertige Glasnischen gehören zum ,Interliving‘-Design.“ Hinzu kommt das Servicepaket: Bei den Gesellschaftern, die sich für die Unternehmermarke entschieden haben, werden die Kunden rundum betreut, wenn es um eine individuelle Küchenplanung, um die Lieferung, den Aufbau und die Montage geht.

Diese Seite teilen