Patrick Schneider

Plana

Inhaber von Keller + Schneider zieht sich zurück

Erst im Frühjahr 2008 war der Filialist "Keller + Schneider" von den Küchen Partnern ins Plana-Franchisesystem gewechselt. Per Übergabe seiner vier Standorte an Plana zieht sich Inhaber Patrick Schneider jetzt völlig aus dem Küchenhandel zurück. Laut Pressemitteilung begründet sich dieser Schritt damit, dass sich Schneider fortan nur noch auf die Kernkompetenz als geschäftsführender Anteilseigner des Bosch-Vertragshändlers Lorch konzentrieren will.

Alle vier Küchenstudios - mit Sitz in Weil, Offenburg, Freiburg und Baden-Baden - werden ab September als "Companystores" vorübergehend unter der Geschäftsführung von Plana laufen, wobei die Verantwortung fürs operative Geschäft die jeweiligen Hausleiter übernehmen. Mittel- oder langfristig sollen die Häuser jedoch an selbstständige Franchisepartner übergehen. Insgesamt umfassen sie 2.900 qm VK-Fläche und beschäftigen 22 Mitarbeiter. Da die Filialen von "Keller + Schneider" bis auf Freiburg bereits seit einem Jahr unter der Flagge von "Plana-Küchenland" am Markt agieren, sei eine Fortführung des Geschäfstbetriebs ohne Unterbrechung möglich.

Diese Seite teilen