Höffner

In Neuss haben die Arbeiten zum neuen Möbelhaus begonnen

Jetzt geht es los: Seit Anfang der Woche laufen in Neuss die Erdarbeiten zum Bau des neuen Höffner-Möbelhauses in Neuss. Wie das "Property Magazine" berichtet, hatte der Stadtrat am vergangenen Freitag den entsprechenden Bebauungsplan beschlossen, wodurch auch die Baugenehmigung für den 46.000er erteilt werden konnte. Höffner-Chef Kurt Krieger will seinen neuen Standort, in den er mindestens 100 Mio. Euro investiert, bereits am 27. Dezember dieses Jahres eröffnen.

Den Zuschlag für Neuss hatte Krieger im vergangenen Sommer erhalten, nachdem er Abstand von seinen Plänen genommen hatte, sich in Düsseldorf anzusiedeln. Für das neue Haus erwarb er das 80.000 qm großes Grundstück gegenüber des Rheinpark-Centers sowie den 100.000 qm großen Gewerbepark "Hammfeld II", den er weiter entwickeln will.

Diese Seite teilen