Zum zweiten Mal findet vom 7. bis 9. Januar 2012 die vivanti, Fachmesse für Wohn-, Geschenk- und Tischkultur, auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

Vivanti

Im Januar der Platzhirsch in Nordrhein-Westfalen

Zumindest im Winter ist das Rennen entschieden. Während die Innowa in Dortmund im Januar die Segel streicht, geht die Vivanti in Düsseldorf nun selbstbewusst die Organsiation der zweiten Ausgabe der neuen Konsumgütermesse an. Mit 340 Ausstellern, die sich für den 7. bis 9. Januar bereits angemeldet haben, hat sie auch guten Grund dazu: "Wir freuen uns, neben so renommierten, international agierenden Firmen wie Leonardo, Koziol, Räder, Blomus und der Gilde-Gruppe auch dem Gestalternachwuchs eine attraktive und professionelle Verkaufsplattform und den Besuchern spannende neue Kollektionen bieten zu können", sagt Wolf Frenkler, Projektleiter der Vivanti.

An anderer Stelle in einer aktuellen Pressemitteilung zählt der Organisator noch weitere Aussteller auf: "Unser auf Klasse statt Masse ausgerichtetes Messekonzept, das Facheinkäufer aus dem Einzugsgebiet Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen und dem Niederrhein sowie den angrenzenden Nachbarländern Belgien und Holland nach Düsseldorf lockt, hat auch Unternehmen wie AdHoc, BärenBande, Boltze, Familie von Quast, den Groh Verlag, Handimex, Hartung, Haselbach, Jähn, Laux, den Magdalenen Verlag, Michael Fischer, PSP Peugeot, Trendhaus und Wajos überzeugt", sagt Frenkler.

Neben Neuzugängen bei den Ausstellern kündigen die Veranstalter für die Januar-Vivanti zwei weitere Highlights an. Viele kreativen Ideen verspricht die "Design-Allee", die in diesem Jahr in Halle 3 zu finden ist, sowie die "Schmuck-Allee" in Halle 2.

Auf die Bedürfnisse der Einkäufer ausgerichtet ist die Neustrukturierung der Halle 3 in zwei übersichtlich unterteilte Bereiche: Während sich die Geschenkartikler in Halle 3A präsentieren, bieten in Halle 3B die Aussteller der Bereiche Wohnambiente, Wellness, Küche, gedeckter Tisch und Feinkost ihre Produktneuheiten an. In Halle 1 wird der Schwerpunkt wieder auf Design und Trends liegen, die Halle 2 ist Ausstellern aus den Bereichen Papeterie und Schreibkultur vorbehalten.

Diese Seite teilen