Bis Sommer 2019 hatte Gruner + Jahr die Lizenz für die deutsche "Ideat", jetzt hat sie der Hamburger Verleger Christian Peters erworben, der "Ideat" im April 2021 wieder an den Kisok bringen will.

Zeitschriften-Comeback

„Ideat“ kommt unter neuer Regie zürück

Das Interior-Designmagazins „Ideat“ kommt zurück. Der Hamburger Verleger Christian Peters, der das Magazin „Wohn!Design“ herausbringt, hat sich jetzt die Lizenz für die deutsche Ausgabe gesichert, die Gruner + Jahr seit 2017 besaß und im Sommer 2019 nicht verlängert hatte. Ende April 2021 soll die erste Ausgabe erscheinen und danach dann alle zwei Monate.

Chefredakteur soll Jan van Rossem werden, aktuell Ressortleiter bei „Architektur und Wohnen“ und als strategischer Partner wird Ex-„Stern“-Chefredakteur Christian Krug dabei sein. „Dabei zu helfen, dieses international stilprägende Magazin in Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder auf den Markt zu bringen, begeistert mich. Ich konnte es während meiner Zeit bei Gruner + Jahr schon aus der Ferne beobachten und möchte es, nachdem die Lizenz wieder frei war, nun unbedingt weiterentwickeln“, zitiert ihn Meedia.

In Frankreich ist die dort 1999 gegründete „Ideat“ Marktführer im Interior-Segment

Diese Seite teilen