Koziol

Hoher Besuch in der Glücksfabrik

Im Rahmen seiner "Weitblick-Tour 2013" besuchte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier am 12. August gemeinsam mit seiner Frau Ursula die Koziol-Glücksfabrik in Erbach. Firmeninhaber Stephan Koziol und Geschäftsführer Thorsten Muntermann nahmen den hohen Besuch herzlich in Empfang. In seiner Begrüßungsrede appellierte Stephan Koziol an die Politik, für weniger Bürokratie und mehr Bewusstsein für die Bedürfnisse und Probleme des Mittelstandes einzutreten. Deutschland sei nicht zuletzt wegen seines starken Mittelstandes noch glimpflich durch die jüngste Wirtschaftskrise gekommen.

Bouffier besichtigte anschließend das Firmenmuseum sowie die Produktionsanlagen und zeigte sich beeindruckt von der Innovationsstärke und dem hohen Expertenwissen der Mitarbeiter. Er lobte die Standort-Entscheidung und die damit verbundene Philosophie, alle Produkte weiterhin ausschließlich in Deutschland herzustellen und damit wertvolle Arbeitsplätze zu erhalten. Besonders freute es ihn, zwei Mitarbeiterinnen ehren zu dürfen, die beide auf eine 40-jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken können. "So lange einem Unternehmen treu zu bleiben, das sagt mehr als alle Worte und Sie sind damit ein großer Teil des Erfolgsgeheimnisses", so Bouffier, der Doris Garcia und Hannelore Buchheimer anschließend Blumen überreichte.

Diese Seite teilen