Heimtextil

Heute ist Messe-Start!

Auf der Heimtextil in Frankfurt dreht sich ab heute alles um die stoffbasierte Inneneinrichtung. Bis einschließlich Freitag präsentieren zahlreiche Firmen ihre Design-Neuheiten für die kommende Saison. „Mit 2.975 Ausstellern aus 64 Ländern ist die Heimtextil im achten Jahr in Folge auf Wachstumskurs und schreibt ihre beachtliche Erfolgsgeschichte in einem herausfordernden Markt fort“, freut sich Detlev Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Zu den Highlights der diesjährigen Branchen-Veranstaltung zählt zweifellos der Besuch von Barbara Schöneberger, die in der Halle 3.0 ihre erste Kollektion für die Tapetenfabrik Gebr. Rasch vorstellt. Der Verband der Deutschen Tapetenindustrie (VDT) strebt in Kooperation mit den Messe-Veranstaltern außerdem einen Weltrekord im Dauertapezieren an. In der Halle 5.1 (Ostseite) wird vom 8. bis 12. Januar Tag und Nacht durchgearbeitet.

Ein erneutes Ausstellerwachstum verzeichnet auch der Angebotsbereich „upholstery“ in der Halle 4, wo unter anderem namenhafte Produzenten wie „Beaulieu Fabrics“ aus Belgien oder „Konrad Hornschuh“ aus Deutschland ausstellen. Aufgrund der hohen Nachfrage werden erstmals auch in der Halle 4.2 hochwertige Möbel- und Dekostoffe gezeigt. Dort ist beispielsweise Trevira mit ihren CS-Partnern vertreten.

Auch der haustextile Bereich ist in den Hallen 8 bis 11 mit rund 1.500 Anbietern gut aufgestellt. In diesem Jahr führt die Messe dort eine neue Produktgruppe ein: „All about pets“ präsentiert in der Galleria 0 Betten für Hunde und Katzen sowie Kissen, Kuscheldecken und vieles mehr. Zu den Ausstellern gehören beispielsweise „Darling Little Place“ und „Studio am Meer“ aus Deutschland.

Mit der Präsentation „Carpet by Heimtex“ in der Halle 4.2 spricht der Verband der Deutschen Heimtextilien-Industrie insbesondere Architekten und Objektentscheider in einem architektur-affinen Umfeld an. „Heimtextile Produkte sind wieder deutlich sichtbarer als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Damit bestätigt sich das, was sich für uns in den letzten ein, zwei Jahres angekündigt hat“, sagt Geschäftsführer Martin Auerbach. „Die Vielfalt an heimtextilen Produkten, Designs und Farben macht die internationale Messeplattform für Heimtextilien zur wegweisenden Jahresauftaktveranstaltung.“

Diese Seite teilen