Geschäftsführer MArtin Albert (MItte) mit dem neuen Vertriebsleiter Heiko Niedenzu (l.) und dem Export-Verantwortlichen Kristian Schopp.

Otten-Matratzen

Heiko Niedenzu kommt

Der Nachfolger von Bernd Vollmer steht fest: Heiko Niedenzu (links) ist der neue Vertriebsleiter bei Otten-Matratzen. Er verantwortet künftig die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz. "Mit Heiko Niedenzu haben wir einen Spitzenmann aus der Möbelindustrie ins Haus geholt", so Geschäftsführer Martin Albert (Mitte). Heiko Niedenzu kommt von Nolte Delbrück, wo er bislang die Geschäftsleitung Vertrieb inne hatte.

Darüber hinaus hat Otten-Matratzen vier weitere Vertriebsprofis engagiert. Kristian Schopp (rechts) soll die Auslandsgeschäfte des Lippstädter Herstellers ankurbeln. Ziel ist es, den Exportanteil, der zurzeit bei 35 Prozent liegt, auszubauen. Dazu ergänzt außerdem bereits seit Mai Dave de Bruin das Team. Er betreut den niederländischen Markt.

Und um auch im innerdeutschen Handel die Marktposition des Unternehmens weiter auszubauen, sind jetzt Ralf Stietenroth und Hans-Christoph Appelt bei Otten. Sie kümmern sich um die nord- bzw. ostdeutschen Verkaufsgebiete.

Mit dieser Neuaufstellung des Vertriebs schließt Geschäftsführer Martin Albert die seit drei Jahren laufende Neuausrichtung des Unternehmens ab. In der Zeit wurden unter anderem die Verwaltung auf SAP umgestellt sowie eine veränderte Produktpalette und neue Marketingideen umgesetzt.

Bernd Vollmer hatte nach 15 Jahren Otten-Matratzen verlassen und Übernimmt am 1. Oktober die Verkaufsleitung bei Driftmeier.

Diese Seite teilen