Teka ohne Markus Bau? Laut Mittelhessen.de ist der Geschäftsführer am Donnerstag freigestellt worden.

Teka

Hausverbot für Geschäftsführer und Personalchef?

Bereits am Donnerstag, so berichtet das Portal Mittelhessen.de, sind Teka-Geschäftsführer Markus Bau und Personalchef Axel Römmler mit sofortiger Wirkung freigestellt worden. Die rund 200 Mitarbeiter seien über diese Nachricht per Aushang unterrichtet worden. Als neuer Geschäftsführer eingesetzt wurde demnach Diego Recio-Fernandez, bisher Landeschef von ísterreich und Vertrauter von Aufsichtsratschef Dr. Klaus Graf. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht, doch sind beide derzeit in der Haiger Zentrale nicht erreichbar - für sie soll überdies Hausverbot erteilt worden sein.

Die Hintergründe seien zwar nicht bekannt, doch spricht das Presseportal Mittelhessen.de von diversen Querelen, unter anderem im Zusammenhang mit Mitarbeiterentlassungen. Teka Küchentechnik (Tochter des spanischen Teka-Konzerns mit 1,1 Mrd. Euro Umsatz im Spülen- und Hausgerätebereich) hatte zuletzt seinen großen Auftritt zusammen mit der jetzt gemeinsam vertriebenen Marke Küppersbusch ? mit positiver Kundenresonanz, wie es heißt.

Diese Seite teilen