M.O.W. exklusiv 2019

Handwerk auf höchstem dänisch-polnischem Niveau

Seit mehr als 40 Jahren steht Kebe für handwerkliches Können in der Produktion von schlichten und modernen Designmöbeln. „Unseren jetzigen Namen tragen wir seit den 1970er Jahren. Seit dieser Zeit produzieren wir unsere einzigartige Marke: schlichte und moderne Polstermöbel mit Metallrahmen. Der gesamte Entwicklungs- und Produktionsprozess findet heute in unserem eigenen Werk in Polen statt, wo ein umfassendes und hochspezialisiertes Produktentwicklungsteam eng mit dänischen Designern zusammenarbeitet“, erklärt Managing Director Henrik Schougaard die Firmenstruktur.

Nun stellt das Unternehmen im September auf der M.O.W. aus – mit einer Wohn- und Speisezimmerkollektion, die skandinavischen Schick in den deutschen Handel bringen soll. Hauptdarsteller sind dabei moderne Fernsehsessel in Echtleder oder Stoff-Ausführung. Auch Lounge-Sessel und Stühle aus der eigenen Design-Abteilung werden auf der Messe gezeigt.

Kebe versteht sich als Technologie-Pionier für „Möbel für Menschen, die leben und ihre Dinge täglich benutzen“. Haltbarkeit und Komfort stehen bei der Entwicklung der Modelle ganz oben auf der Agenda. 120 Mitarbeiter fertigen im eigenen Werk in Polen, wo sich alle wesentlichen Bereiche unter einem Dach befinden. Kebe produziert neben der eigenen Kollektion auch exklusiv für internationale Kunden wie Bolia.com, BoConcept, Montel, John Lewis, Migros etc.

Ansprechpartner für den Handel ist auf der M.O.W. Torben Thodsen Petersen, der seit 1. Juni Mitglied der Kebe-Familie ist. Er ist von Actona zu Kebe gewechselt und hat den Posten als Commercial Director übernommen: „Wir möchten als Partner für den Händler angesehen werden und unseren Kunden einen hohen Maßstab in Bezug auf Produkt, Qualität und Service anbieten.“ Dabei zeigen sich die Dänen auch offen für exklusive Kollektionen: „Wir verkaufen gerne unsere eigenen Produkte, würden aber auch gerne mit dem richtigen Partner gemeinsam Produkte entwickeln, die dessen Erwartungen und Bedürfnissen voll entsprechen“, sagt Thodsen Petersen.

Auf der M.O.W. stellt Kebe in Halle 22.1 an Stand 25 aus und die gesamte Mannschaft freut sich schon jetzt auf den Auftritt: „Wir können es kaum erwarten, dem Handel unter dem Motto ,Creative Craftsmanship is timeless‘, unsere Qualität, Technologie und unsere Entwicklungsmöglichkeiten vorzustellen.“

Zahlreiche Neuanmeldungen verzeichnet die M.O.W. im Messezentrum Bad Salzuflen. Die konsumige Möbel-Messe für die Mitte des Marktes verspricht für den 15. bis 19. September 2019 einen höchst attraktiven Strauß an Sortimenten und Nationen. Das internationale Angebot reicht von Dänemark bis Indien und von SB bis Hochwert für stationär und online.

Diese Seite teilen