Im Radisson Blu in Hamburg findet im Juni 2013 der GPK-Branchenkongress statt.

GPK-Branchentagung

Hamburg ist 2013 Gastgeber

Nur alle zwei Jahre findet der Kongress des Bundesverbandes für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur (GPK) statt. Veranstaltungsort für den nächsten ist vom 8. bis 11. Juni 2013 das Radisson Blu in Hamburg. Drei Tage nehmen sich die GPK-Mitglieder Zeit, Branchenprobleme und Zukunftsperspektiven zu diskutieren sowie beispielhafte Geschäfte vor Ort anzusehen. Schwerpunkt-Themen sind: Standort, "Category Management" und Multichannel.

Im Einzelhandel vollzieht sich ein rasanter Wandel. Schlecker, Karstadt und Praktiker sind die Verlierer, Zalando und Amazon gewinnen immer mehr Kunden. Multichannel und die "dramatische Verschiebung des Konsums", beides Themen, die bereits vor zwei Jahren in Ulm diskutiert wurden, stehen wegen ihrer noch gestiegenen Aktualität erneut auf der Agenda.

Nach der Kongresseröffnung soll es aber zunächst um Fragen rund um den Standort gehen, denn dieser beeinflusst die Frequenz eines Fachgeschäftes für Tisch-, Küchen- und Wohnaccessoires sowie Geschenkartikel entscheidend. Von der Frequenz hängt die Zukunftsfähigkeit ab.

Hinter dem Thema "Category Management" - verbirgt sich ein Branchenprojekt, das Antworten auf folgende Fragen liefern soll: Wie bewirtschaftet man optimal wertvolle Verkaufsflächen in Innenstädten und Einkaufszentren? Was erwartet der Kunde und wie kann er für Zusatzkäufe gewonnen werden? Der GPK-Bundesverband und die EK/Servicegroup haben es gemeinsam mit wichtigen Lieferanten vor zwei Jahren gestartet und stellen in Hamburg erste Ergebnisse vor.

Diese Seite teilen