Otto

Halbjahresbilanz: E-Commerce-Umsätze steigen um zehn Prozent

Stärkt Position im Online-Handel: Die E-Commerce-Umsätze der Otto Group sind im ersten Geschäftshalbjahr 2017/2018 um rund zehn Prozent gestiegen. Im vergangenen Jahr lag der Gesamtwert bei sieben Mrd. Euro – allein in Deutschland konnten online 5 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet werden. Das entspricht einem Marktanteil von 11,1 Prozent.

Die Gesamtumsätze der Otto Group kletterten um sieben Prozent nach oben. Durch die Einbindung externer Partner steigerte das Unternehmen die Zahl der angebotenen Artikel auf 2,3 Mio. – bis 2020 sind rund fünf Mio. geplant.

„Wir befinden uns in der Otto Group weiterhin in einem starken Wandel und investieren hohe Beträge in die digitale Transformation unserer Geschäftsmodelle“, erklärt Vorstandsvorsitzender Alexander Birken. „Mit dem aktuellen Wachstumsschub sind wir auf einem guten Weg, unser ambitioniertes Ziel von 17 Mrd. Euro Umsatz auf vergleichbarer Basis bis 2022 zu erreichen.“

Auch das Mode-Start-up About You wurde den Wachstumsambitionen des Konzerns gerecht und hat den Vorjahresumsatz in Höhe von 135 Mio. Euro mehr als verdoppelt und das Ziel von 250 bis 280 Mio. Euro erzielt. Die Hermes Gruppe profitiert ebenfalls vom E-Commerce-Wachstum der Otto Group und konnte die Umsätze auf vergleichbarer Basis um mehr als zwölf Prozent erhöhen (1,574 Mrd. Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2016/2017).

Diese Seite teilen