Irisette-Quartett

H. Schulenburg scheidet aus

Veränderung der Lieferantenstruktur beim Markenkonzept "Irisette-Quartett": Aus dem bisherigen Team, bestehend aus Badenia für Faser- und Naturhaarbettwaren, OBB für Daunenbetten, Schultz für Lattenroste und H. Schulenburg für Matratzen, steigt H. Schulenburg aus. Zum 1. April 2009 gibt das Unternehmen die aktuelle Unterlizenz für die Irisette-Marke im Matratzenbereich an die Firma Badenia zurück, die ab 1. April die Produkte liefern wird. Während der Übergangsphase vom jetzigen zum neuen Irisette-Matratzen-Sortiment kann Schulenburg noch bis zum 30. Juni Ware aus dem bestehenden Sortiment abverkaufen.

H. Schulenburg schließt Ende März sein Werk in Bardowick (bei Lüneburg). Die Marken des Unternehmens - Schulenburg, Olympia und Siebenschläfer - sowie die Handelsmarken sollen aber erhalten bleiben.

Diese Seite teilen