Andreas Jung, Verkaufsleiter, Marketingleiterin Stefanie Brune und Andreas Bremmer, Geschäftsfüher Vertrieb (v. l.), vor dem neuen Modell "Navis".

Hülsta Partnertage

"Gutes Feedback"

Ein positives Fazit von den abgelaufenen Partneragen zieht Hülsta. „Wir haben sowohl den deutschen als auch den internationalen Fachhandel mit hoher Innovationskraft und überzeugenden Konzepten abholen können“, heißt es aus Stadtlohn. Besonders das neue Wohnprogramm „Navis“ im Premiumsegment und das junge, dynamische „Now! to go“ haben offenbar eindrucksvoll gezeigt, „dass wir mit unseren Marken eine enorme Bandbreite an Möglichkeiten haben, um verschiedene Zielgruppen anzusprechen.“ Erfreulich positiv sei auch die Reaktion auf die neuen „Multitalente“ im Segment der Schlafraumprogramme. Der hohe Grad der Individualisierbarkeit biete dem Handel noch mehr Möglichkeiten in der Beratung und Planung.

Insgesamt setzt Hülsta den Kurs fort, die beiden Marken wieder stärker zu differenzieren. So soll Now by Hülsta auch wieder zerlegt im Mitnahmebereich und online Ersteinrichter ansprechen. Bei der Kernmarke bleibt Hülsta auch weiterhin mit den Einkaufsverbänden im Gespräch, und will sich auch in Sachen Exklusivmodelle nicht verschließen. „Das müssen wir im Einzelfall besprechen“, so der neue Geschäftsführer Vertrieb Andreas Bremmer, der gemeinsam mit Heinrich Judt (CRO/COO) die operative Verantwortung der Hülsta-Werke übernommen hat, weil der langjährige Geschäftsführer Dr. Matthias Becker doch länger krank sein wird. Gemeinsam mit den langjährigen Verkaufsleitern Andreas Jung und Patrick Engelhardt wollen die beiden für eine Kontinuität in der Zusammenarbeit mit den Handelspartnern (weitere Infos s. Onlinenews vom 29. September).

Diese Seite teilen