Ab sofort am Kiosk zu erwerben: Das neue Wohn- und Fashion-Magazin "Couch" im Pocketformat.

Couch

Gruner+Jahr veröffentlicht neues Wohn- und Fashion-Magazin im Pocketformat

Gruner+Jahr versucht sich an einem neuen Format. Ab sofort dürfen Deutschlands junge, wohninteressierte Frauen bei "Couch" Platz nehmen. Das neue Magazin im Pocketformat startete gestern als Testausgabe.

Der Hamburger Verlag nimmt mit dem neuen Magazin eine klar definierte Zielgruppe ins Visier: "'Couch' wendet sich an die jungen, wohninteressierten und trendbewussten 20-34-jährigen Frauen. Wie im realen Leben junger Frauen verschmelzen in 'Couch' die Themen Wohnen, Mode und Beauty auf einzigartige Weise miteinander."

Verlagsgeschäftsführerin Julia Jäkel, Gruner+Jahr Exclusive & Living, entwickelte das neue Format mit ihrem Team in den vergangenen Monaten. Auf der Agenda stehen Inspiration, Trends, Ratgeber- und Selfmade-Geschichten, zudem liefert das Magazin zahlreiche Shoppingadressen und Checklisten. Für die redaktionelle Entwicklung ist ein ausgewähltes Team aus der "Schöner Wohnen"-Redaktion rund um Chefredakteur Stephan Schäfer verantwortlich - darunter Daniela Kamps (ehemals Gala), Redaktionsleiterin "Couch" und Ressortleiterin bei "Schöner Wohnen", sowie ausgewählte Lifestyle-Experten.

"Wir testen mit der Januar-Ausgabe einen ganz neuen Markt", sagt Verlagsleiter Matthias Frei. "Dabei ist 'Couch' mittel- und langfristig als multimediale Marke angelegt. Mit der Testausgabe geht zunächst auch die Seite www.couch-mag.de online, die sich - inklusive der Einbindung von Blogger-Beiträgen und Social-Media-Aktivitäten - im Laufe der Zeit zur Interaktionsplattform entwickeln soll."

Die erste Ausgabe von "Couch" umfasst 228 Seiten, startet mit einer gedruckten Auflage von 200.000 Exemplaren und kostet zum Start 2 Euro. Bei Erfolg wird das Magazin in diesem Jahr regelmäßig erscheinen.

Diese Seite teilen