Scheckübergabe an den Förderverein Hospiz: Ute Müller, Vorsitzender Marcus Klein, Angela Schramm und Adolf Geig (v.l.)

Schramm Werkstätten

Großzügige Spende für Stationäres Hospiz Westpfalz

Tolle Sache: Anlässlich des jährlichen Tags der offenen Tür veranstaltete Schramm Werkstätten erneut einen Charity-Stoffverkauf. Die aus den Verkäufen erzielten Einnahmen wurden von der Geschäftsführung auf einen Betrag von 5.500 Euro aufgerundet und nun dem Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz überreicht.

Geschäftsführung und Belegschaft der Bettenmanufaktur freuen sich, hiermit einen wertvollen Beitrag zur Einrichtung in Landstuhl zu leisten, die die Betreuungskette für schwerstkranke Menschen in der Region Westpfalz erweitern soll. In Summe konnte das Projekt in diesem Jahr bereits mit 7.500 Euro gefördert werden.

Diese Seite teilen