Designer Paul Flowers, Grohe

Red Dot Gala

Grohe als "Design-Team of the Year" ausgezeichnet

Einer der wichtigsten internationalen Design-Wettbewerbe fand am Montag seinen fulminanten Abschluss: Die Red Dot Gala im Essener Aalto Theater zog mehr als 1.200 Gäste aus aller Welt an. Designstars, Medienvertreter, Wirtschaftsexperten und Politiker verfolgten die Preisverleihung und feierten die Gewinner der international renommierten Auszeichnung. Dabei hatte Grohe, einer der weltweit führenden Hersteller von Sanitärarmaturen, gleich mehrfach Grund zum Jubeln. Denn das Unternehmen gewann bereits seinen vierten "Red Dot: Best of the Best" und erhielt zudem den Ehrentitel "Red Dot: Design-Team of the Year 2011".

Nach der Preisverleihung, bei der Grohe für die "Digital Collection" prämiert wurde, erreichte der Abend mit der Ernennung des Grohe Designteams unter der Leitung von Paul Flowers zum Team of the Year seinen Höhepunkt. Ein großes Erlebnis für das 17-köpfige Team.

Laudator war Steve Leung, preisgekrönter Interior Designer von Weltrang, dessen Philosophie "Enjoy Life ? Enjoy Design" auch an das Motto von Grohe erinnert: "Enjoy Water". Nach der Würdigung der Designkompetenz des Unternehmens nahm Paul Flowers, Senior Vice President Design der Grohe AG, den begehrten Wanderpokal Radius vom Vorjahressieger, Hilti-Designchef Stephan Niehaus, in Empfang. Flowers und David J. Haines, Vorstandsvorsitzender der Grohe AG, dankten Prof. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot, der Jury und ihrem Designteam und ließen auf der Bühne die Trophäe von Hand zu Hand wandern. "Auf diesen Moment haben wir jahrelang hingearbeitet in der Hoffnung, eines Tages zu einigen der besten Marken der Welt zu gehören, denen diese große Ehre zuteilwurde", so Paul Flowers. "Wir sind überglücklich, stolz und dankbar." Mit der Auszeichnung gehört Grohe als erstes Sanitärunternehmen zum Kreis so namhafter Preisträger wie Bose, BMW, Adidas, Apple, Audi, Sony und Philips.

Diese Seite teilen