Amica

Geschäftsführerwechsel

Nach drei Jahren gibt Martin Büttner seinen Geschäftsführerposten bei Amica International in Ascheberg auf und wechselt in eine andere Branche. Büttner hatte bereits seit dem Jahr 2000 aktiv am Vorankommen des polnischen Geräteherstellers mitgewirkt: als Exportdirektor und Vorstand diverser Auslandsfirmen. Sein Nachfolger ist Zbigniew Platek. Der gebürtige Pole (56) war zuvor Geschäftsführer einer international tätigen Handelskette und verfügt über insgesamt 22 Jahre Erfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen im Handel. Seinen MBA hat er an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin in Kooperation mit der Baptist University in Hong Kong erworben, außerdem verfügt er über sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, wie es heißt.

Diese Seite teilen