Zahl der Woche

Geschäftserwartungen deutlich gedrückt

Die dritte Infektionswelle sowie Engpässe und Preiserhöhungen bei Vorprodukten dämpfen die Geschäftserwartungen in der Möbelindustrie: Der Ifo Geschäftsklimaindex ist im April zwar auf -1.3 gestiegen, nach -5.9 Punkten im März. Eingetrübt haben sich jedoch in fast allen Möbelbereichen die Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monate. Der Wert dafür ist auf +2.1 Punkte gesunken (Vormonat +6.6 Punkte). In den einzelnen Segmenten meldet das Ifo-Institut folgende Geschäftserwartungen: Küchenmöbelindustrie –18.4 Punkte (Vormonat -4.0), Polstermöbel -9.5 Punkte (Vormonat +40.2), Büromöbel +60.4 Punkte (Vormonat +2.9), Ladeneinrichtung -45.0 Punkte (Vormonat -15.6), Wohn-, Ess-. und Schlafzimmermöbel +8.6 Punkten (Vormonat +26.7).

Diese Seite teilen