Zahl der Woche

Geschäftserwartungen der Möbelindustrie trüben sich ein

Die Stimmung in der deutschen Möbelindustrie hat sich wieder eingetrübt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni auf -9,4 Punkte gefallen, nach -4,2 Punkten im Mai. Zwar verbessert sich die Einschätzung der aktuellen Lage leicht, jedoch verschlechtern sich die Geschäftserwartungen angesichts drohender Gasknappheit sowie hohen Verbraucherpreisen deutlich.

Der deutschen Möbelindustrie macht dies große Sorgen. So liegen die Geschäftserwartungen für die nächsten sechs Monate bei -43,5 Punkte (Vormonat -33,0). In den einzelnen Teilsegmenten der Möbelbranche meldet das Ifo-Institut folgende Geschäftserwartungen für das kommende halbe Jahr: Küchenmöbelindustrie -48,3 Punkte (Vormonat -7,7), Polstermöbel -51,6 Punkte (Vormonat -46,5), Büromöbel +14,0 Punkte (Vormonat -21,4), Ladeneinrichtung -53,7 Punkte (Vormonat -38,9), Wohn-, Ess- und Schlafzimmermöbel -59,1 Punkte (Vormonat -46,9).

Diese Seite teilen