Bette

Generationswechsel eingeleitet

Zum 1. Januar 2011 hat Thilo Constantin Pahl (30) seine Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter bei Bette aufgenommen. Pahl wird bei dem Delbrücker Unternehmen für Badobjekte aus Stahl/Email zunächst für den Produktionsbereich verantwortlich sein. Wie das Unternehmen mitteilt, wird er sukzessive die Nachfolge von seinem Vater Fritz-Wilhelm Pahl antreten und während einer zweijährigen Übergangszeit schrittweise weitere Verantwortung von ihm übernehmen. Fritz-Wilhelm Pahl (69) ist seit 1975 als geschäftsführender Gesellschafter von Bette tätig. Er wird Ende 2012 aus dieser Position ausscheiden und in den Beirat wechseln.

Thilo Constantin Pahl absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Energieelektroniker bei Miele in Gütersloh. Das anschließende Maschinenbau-Studium an der RWTH Aachen schloss er als Diplom-Ingenieur ab. Während seiner Studienzeit konnte Pahl in einem Auslandsemester am Fraunhofer Institut in Boston tiefer gehende Kenntnisse im Bereich der Konstruktion sammeln. Weitere Einblicke in das Gebiet der Arbeitswissenschaften lieferte ihm seine Diplomarbeit bei Volkswagen Consulting in Wolfsburg. Erste Berufserfahrungen erwarb er bei der Firma Viega in Attendorn.Weitere Einblicke in das Gebiet der Arbeitswissenschaften lieferte ihm seine Diplomarbeit bei Volkswagen Consulting in Wolfsburg. Erste Berufserfahrungen erwarb er bei der Firma Viega in Attendorn.

Diese Seite teilen