Musterring-Partnertage

Gelungene Premiere für "Set One"

Mit großer Spannung erwartete die Branche "Set One": Junges Wohnen by Musterring feierte gestern sein Debüt während der Partnertage in Rietberg, die noch bis heute laufen. Stark inszeniert mit Tomb Raider-Model "Lara Croft", Figur-Silhouetten, Lichteffeken und farbigen Akzenten sorgte die Marke für einen fulminanten Auftritt des neuen Labels. Auf 300 qm zeigte Musterring, wie sich der Lifestyle über alle Wohnbereiche am POS darstellen lässt. "Wir wollen die Stärken der Marke Musterring in der Zusammenführung von Sortimenten zu stimmigen Wohnbildern jetzt auch auf eine mitnahmefähige Kollektion übertragen", erklärt Musterring-Geschäftsführer Oliver Höner den Hintergrund des Newcomers. Das Sortiment wird von wenigen Lieferanten bestückt. Dazu zählen Nolte Germersheim für Schlafen und Wohnen, Candy und Ultsch für Polstermöbel, Matratzen von Ada, Tisch und Stuhl von Tacke sowie Teppiche von Talis. Im Kasten-Bereich kommt Lack und Hochglanzfolie zum Einsatz.

Das neue Label wird nicht automatisch allen Musterring-Partnern zur Verfügung stehen, da ein eigener Lizenzvertrag abgeschlossen werden muss. Für etwa 130 der insgesamt knapp 200 Partner wäre das Konzept geeignet, so Höner. Darüber hinaus haben in freien Regionen aber auch Großflächenanbieter die Möglichkeit, "Set One" zu platzieren. Von diesen war auch die Initiative zu dem Projekt ausgegangen, da sich die Paläste eine weitere Marke im Segment Mitnahme/Junges Wohnen gewünscht hat. Im ersten Jahr peilt Musterring etwa 70 Studios mit einer Mindestfläche von 120 qm an. Auf Dauer sollen es dann 150 in Deutschland werden. Großes Potenzial sieht Oliver Höner darüber hinaus im Ausland, u. a. in den Niederlanden, aber auch in Asien. Das Zeug dazu hat die junge Marke allemal.

Diese Seite teilen