Die Besucher:innen und Austeller:innen der Homi freuten sich über den persönlichen Austausch.

Homi

Gelungene Lifestyle-Messe

Erfolg für die Homi: Nachdem die Lifestyle-Messe pandemiebedingt vom Januar auf den 11. bis 14. März verschoben worden war, freuten sich nun Aussteller:innen und Besucher:innen umso mehr über den persönlichen Austausch und die entspannte Atmosphäre. Insgesamt präsentierten sich auf dem Gelände der Fiera Milano mehr als 350 Brands – rund 40 Prozent von ihnen kamen nicht aus Italien. Insgesamt zeigten Marken aus 27 verschiedenen Ländern Flagge auf der Messe.

Die Unternehmen präsentierten ein breites Angebot an Einrichtungsgegenständen, GPK-Artikeln, Accessoires, Stoffen, Textilien und Düften für das Zuhause. Zu den wichtigsten Trends gehörten die Rückbesinnung auf die Handwerkskunst, Nachhaltigkeit in allen Facetten, das Material Keramik und Farben. Im Fokus standen dabei einerseits fröhliche Töne für frische Sommervibes und andererseits erdige Nuancen.

Um das große Nachhaltigkeits-Engagement der Marken zu würdigen, verlieh die Homi zusammen mit Kiki Lab erstmals den „Ki-Life Sustainable Award“. Preisträger waren Jute&Co, Elena Scarlata , Frolla und Grestel – Costa Nova. Abgerundet wurde die Messe durch eine Special Edition, die sich mit Customizing beschäftigte, und einem Event-Programm mit Diskussionen, Vorträgen und Workshops zu Branchenthemen – vom „Erlebnis Einzelhandel“ über zukunftsweisende Materialien bis hin zu frischen Store-Konzepten.

Die nächste Messe-Ausgabe findet vom 16. bis 19. September 2022 statt.

Diese Seite teilen