Das Modell "Free Motion Edit" von Koinor. Foto: Koinor

Hausmessen Oberfranken

Gehen in diesem Jahr als "Partnertage Oberfranken" an den Start

Als "Partnertage Oberfranken gehen in diesem Jahr die Hausmessen Oberfranken an den Start. Vom 28. bis zum 30. September laden die dortigen Polstermöbelhersteller der aktuellen Situation angepasst in ihre Showrooms ein und präsentieren die neue Wohntrends für den Herbst.

Oberste Priorität haben dabei die Sicherheit der Besucher als des Personals. Aus diesem Grund wird jeder Hersteller ein individuell auf seine Räumlichkeiten zugeschnittenes Hygienekonzept erarbeiten und feste Besuchszeiten mit jedem Partner vereinbaren. Auf diese Weise wird das Einhalten aller Sicherheits-, Abstands- und Hygieneregeln gewährleistet.

"Uns war es wichtig, auch und gerade im Rahmen der schwierigen Ausnahmesituation in Corona-Zeiten mit unseren Partnern im Dialog zu bleiben. Der persönliche Austausch und das Erleben der Produkte lassen sich nicht virtuell ersetzen. Vor diesem Hintergrund haben wir uns auch entschlossen, die Messe in Partnertage umzubenennen, um den individuellen Charakter und die familiäre Atmosphäre zu unterstreichen", erklärt Christian Dahm, Geschäftsführer der Hausmessen Oberfranken. "Wir freuen uns daher in diesem Jahr umso mehr auf zahlreiche Besucher, die die Neuheiten unserer Hersteller mit allen Sinnen erleben und bestehende Partnerschaften ausbauen sowie neue knüpfen können."

Diese Seite teilen