Die Top 10 der Kategorien im März zeigen deutlich, dass Outdoor-Möbel derzeit extrem gefragt sind. Quelle: moebel.de

moebel.de – Kategorie des Monats

Gartenmöbel sind gefragt

Outdoormöbel sind gefragt: Der März zeigte sich zwar durchaus wechselhaft und nicht ausschließlich von der sonnigen Seite, dennoch sorgen die verlängerten Tage und die fast sommerlichen Temperaturen der letzten Märzwoche, wie schon im Februar, für einen weiterhin positiven Trend der Kategorie Garten.

Als Plattform, die Möbelherstellern, -händlern und Online-Shops digitale Vermarktungsangebote anbietet, kann moebel.de seinen Handelspartnern immer genau aufzeigen, welche Produktkategorien aktuell im Trend liegen. Anhand der Top 10 lässt sich das für den März klar erkennen: Drei verschiedene Kategorien aus dem Segment Garten befinden sich jetzt im Ranking, jeweils auf Platz 1 (Loungemöbel), Platz 3 (Gartenmöbel allgemein) und Platz 6 (Gartenmöbel-Sets). Im Gegensatz zu März 2020 hat sich hier einiges verändert, befanden sich damals – zu Beginn der Corona-Pandemie – doch ausschließlich Gartenmöbel allgemein ganz knapp auf Platz 10 im Ranking. Letztes Jahr lag der Fokus vermehrt auf Couchtischen, Sofas und Wohnwänden.

Eine Überraschung ist es bei der aktuellen Platzierung daher nicht, dass der Anstieg an Seitenaufrufen bei Loungemöbeln im März 2021 bei fast 183 Prozent liegt. Ein detaillierterer Blick auf die Zahlen dieser Unterkategorie lohnt sich, denn nicht nur die einzelnen Seitenaufrufe sind gewachsen, auch die Anzahl der Klicks (+ 120 %) sowie der absoluten Käufe in unseren Partnershops (+ 101 %) haben deutlich an Zuwachs gewonnen. Möbelhändler sollten aus diesem Grund ihr Lounge- und Gartenmöbel-Sortiment jetzt noch einmal aufstocken, um diesen Trend bestmöglich abzubilden.

Während die Beliebtheit der Kategorie Garten weiter an Fahrt aufnimmt, machen sich die Auswirkungen für die Mitplatzierten bemerkbar. Besonders Großmöbel wie Kleiderschränke (von Platz 6 auf Platz 10) und Wohnwände (von Platz 3 zu keiner Platzierung in der Top 10) wurden im Vergleich zum Vorjahr, wo von Februar bis März noch ein Anstieg der Seitenaufrufe zu erkennen war, bereits weniger nachgefragt. Dies sind in der Möbelbranche keine ungewöhnlichen Entwicklungen aufgrund der bekannten, saisonalen Schwankungen, treten jedoch meist eher gegen Ende April ein. Die einzigen Großmöbelprodukte, die im März 2021 verschont geblieben sind, sind Sofas (jetzt Platz 2, letztes Jahr Platz 8), Betten (dieses Jahr neu im Ranking auf Platz 8) und Polsterecken (auch neu auf dem 9. Platz).

Der direkte Draht zu moebel.de: Wenn Sie mehr Zahlen, Daten und Fakten zur Nachfrage in Kategorien benötigen oder Interesse an einer Partnerschaft als Online-Händler, Multi-Channel-Händler, stationärer Händler oder Hersteller/Marken haben, schreiben Sie eine Mail an partner@moebel.de oder rufen Sie diese Nummer an +49 (0)40 210 910 730. Weitere Informationen finden Sie auf moebel.media.

Diese Seite teilen