Geschäftsführer Hubert Sauter nahm die Urkunde von Dr. Birgit Buschmann vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium entgegen.

Alfi

Für die "Charta der Vielfalt"

Unterstützt seit dem 5. Deutschen Diversity-Tag die „Charta der Vielfalt“: Alfi. Der Isolierspezialist gehört zu 27 Unternehmen, Organisationen und Institutionen, die bei der Aktion der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken Ende Mai in Boxberg dabei waren und die Anzahl der lokalen Unterzeichner auf 78 erhöht haben. Der Beitritt gilt als Bekenntnis zur Förderung von Offenheit und Vielfalt in Unternehmen und Gesellschaft und fördert generell ein Klima der Wertschätzung.

Bei dem Unternehmen aus Wertheim werden Kompetenz und Toleranz schon immer groß geschrieben: Geschäftsführer Hubert Sauter nahm die Urkunde von Dr. Birgit Buschmann vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium entgegen – und repräsentierte Alfi bei der gut besuchten Veranstaltung.

Die „Charta der Vielfalt“ ist eine seit 2006 bestehende Unternehmensinitiative unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel und beinhaltet eine Selbstverpflichtung der insgesamt über 2.450 unterzeichnenden Firmen zur Anerkennung und Umsetzung der Leitlinien: Unter Vielfalt wird die Einbindung aller arbeitswilligen Menschen verstanden – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Diese Seite teilen