Fritz Bleilinger hat bei HTL gekündigt.

HTL

Fritz Bleilinger geht spätestens zum 31. März

HTL verliert seinen Deutschland-Statthalter: Fritz Bleilinger hat zum 31. März 2013 gekündigt, versucht derzeit aber in Singapur, der Zentrale des Polstermöbel-Multis, schon zum Jahresende aus seinem Vertrag herauszukommen. Seit Juli 2006 leistete Bleilinger als Geschäftsführer der HTL International GmbH wertvolle Aufbauarbeit in Deutschland. Die Kündigung sei aus persönlichen Gründen erfolgt, teilte er mit. Bleilinger möchte sich zunächst eine Auszeit nehmen, und werde sich erst dann eine neue Aufgabe suchen.

Diese Seite teilen