n Kooperation mit Research Now, ­unabhängiger Dienstleister für digitale Datenerhebungen, hat die möbel kultur ein Feldforschungsprojekt ins Leben gerufen.

möbel kultur + Research Now

Fragen Sie 1.000 Endverbraucher - kostenlos

Im vergangenen Jahr haben wir uns für unsere Leser etwas Besonderes einfallen lassen: In Kooperation mit Research Now, ­unabhängiger Dienstleister für digitale Datenerhebungen, haben wir ein Feldforschungsprojekt ins Leben gerufen, das großen ­Anklang gefunden hat. Dabei hatten die "möbel kultur"-Leser die Gelegenheit, bis zu zwei Fragen kostenlos an 1.000 ­repräsentativ ausgewählte Personen zu stellen - ausgesteuert nach Alter, Geschlecht und Region.

Jetzt geht das Projekt in die Fortsetzung, also nutzen Sie Ihre Chance - gratis und unverbindlich. Auf der Seite moebelkultur.researchnow.com finden Sie ein Kontaktformular, wo Sie Ihre Daten eingeben könnten. Research Now nimmt dann Kontakt zu Ihnen auf und unterstützt Sie bei der Ausformulierung der Fragen. Die inhaltliche Ausrichtung der ­Fragen steht Ihnen frei, solange der fachliche Bezug garantiert ist. Mögliche Fragen könnten die Konsumneigung für bestimmte Preissegmente, Warengruppen oder Produkte ausloten. Auch Geschmacks- oder stilbezogene Fragen eignen sich, um aktuellen Trends auf die Spur zu kommen. Liegen Sie mit Ihren Produkten richtig? Was ist in den kommenden Saisons angesagt? Wie entwickelt sich die Konsumneigung für Ihr Sortiment?

Nutzen Sie auch in diesem Jahr kostenlos und unverbindlich die Kompetenz eines renommierten Feldforschungsdienstleisters, um Klarheit für ihr ­Business zu bekommen. Melden Sie sich dazu noch bis zum 1. Oktober über das Kontaktformular bei Research Now.

Die Auswertung der Erhebung wird im Oktober durchgeführt und für Sie unter dem Titel "Wohnen und ­Einrichten Omnibus-Studie 2012" aufbereitet. Teilnehmen können ausschließlich Hersteller, Händler und Anbieter von ­Dienstleistungen aus der Möbelindustrie und dem Möbelhandel.

Diese Seite teilen