Matteo Thun und Antonio Rodriguez gestalteten den Mitte Juni eröffneten Mailänder Flagshipstore von Euromobil.

Tageslicht, Leichtigkeit und Transparenz setzen das Herzstücke des Hauses auf 300 qm in Szene.

Euromobil

Flagshipstore in Mailand eröffnet

Im historischen Zentrum von Mailand, Corso Monforte 30/3, eröffnete Euromobil jetzt einen 300 qm großen Flagshipstore. Von Matteo Thun und Antonio Rodriguez gestaltet, setzt die Architektur das Herz des Hauses in Szene: die Küche. Viel Tageslicht unterstützt das Designkonzept, das auf Leichtigkeit, Transparenz und Flexibilität aufgebaut. Das Interior zeigt eine Architektur, die unerwartete Umgebungen schafft, die Exponate umrahmt und die Produkte hervorhebt. Bekannt ist Euromobil seit über 45 Jahren für Küchen, die Design, Kultur und Qualität miteinander verbinden. Als Herzstück des Hauses steht die Küche für Wärme, es dreht sich alles um Geselligkeit, um Zusammengehörigkeit. Abgesehen vom Essen ist die Atmosphäre von großer Bedeutung und die wird facettenreich inszeniert. Der grüne Innenhof setzt einen weiteren Akzent - es geht um den Reiz von außen und innen.

 

Die zwei Stockwerke mit natürlichem Licht, mit neutralen Materialien und Volumen erscheinen optisch fast grenzenlos. Tagsüber können verschiedene Szenarien dargestellt werden, während der Counter am Entrée die Idee einer Küche widerspiegelt, die verschiedene Präsentations-funktionen ermöglicht. Durch den Garten nahe des Eingangs führt eine Treppe in die untere Ebene, wo sich der technische Bereich des Ausstellungsraums befindet.

 

Diese Seite teilen