Beim SHGF können die Gäste Spitzenköche live erleben. Foto: Susanne Plaß

Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Findet statt – mit verschärften Sicherheitsvorkehrungen

Das 35. Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF) startet jetzt im Januar in seine zweite Hälfte. Die Sicherheitsvorkehrungen bezüglich der Pandemie wurden noch einmal verschärft. In der ersten Hälfte zwischen September und Dezember 2021 gab es in den überwiegend ausgebuchten Veranstaltungen danach nicht einen Corona-Fall. Einige Häuser haben allen Gästen vorab einen Schnelltest angeboten, um so die Sicherheit zu erhöhen. Neu in dieser Saison sind Gemeinschaftstische für Alleinreisende. Dabei spielen Alter und Geschlecht keine Rolle.

Am 28. und 29. Januar feiert Tony Hohlfeld sein Festival-Debüt beim SHGF im “Ambassador Hotel & Spa” in St. Peter Ording. Der 32-jährige Inhaber vom Restaurant „Jante“ in Hannover wurde 2020 für seine junge, innovative Küche, die sich an heimischen Produkten orientiert, mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Zeitgleich trifft David Görne aus der Normandie am Ratzeburger See ein. Der gebürtige Hamburger will seine Gäste im Hotel „Der Seehof“ begeistern.

Viel Platz in unterschiedlichen Räumlichkeiten mit Panoramablick über den Großen Segeberger See bietet das „Vitalia Seehotel“. Am 4. und 5. Februar 2022 wird erstmals Laurin Kux sein Können als Gastkoch beim SHGF präsentieren. Ausgebucht ist das Gastspiel von Philipp Heid, Küchenchef im Sternerestaurant „Prisma“ in der Schweiz, am 11. und 12. Februar im „Ringhotel Waldschlösschen“ in Schleswig. Drei Tage Fullhouse meldet auch das familiengeführte „Hotel Cap Polonio“. Zum Jubiläum kommt der langjährige 2-Sterne-Koch Henri Bach aus Essen nach Pinneberg. Restplätze gibt es hingegen noch am 25. und 26. Februar in der Friedrichstädter „Holländischen Stube“. In der Grachtenstadt wird mit Sonja Frühsammer vom Berliner „Restaurant Frühsammer’s“ die einzige Frau im Reigen der Gastköche der 35. Saison die weibliche Note präsentieren.

Diese Seite teilen