Küchenwohntrends

Findet 2021 sowohl physisch als auch online statt

Grünes Licht für die „küchenwohntrends“: Vom 5. bis 7. Mai 2021 darf die Veranstaltung, gemeinsam mit der „möbel austria“, in Salzburg ihre Tore öffnen. Denn das Messedoppel hat ein gegen COVID19 wirksames Präventionskonzept den österreichischen Bundesbehörden vorgelegt.

Im Fokus der Messe stehen dabei Gäste aus Österreich, Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Italien und der Schweiz, die die in Salzburg präsentierte Angebotsvielfalt, die begehrten Neuheiten und nachhaltigen Inspirationen erleben wollen.

Die Messeveranstalter erwarten 2021 wieder zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Accessoires, Arbeitsplatten, Armaturen, Innenausbau, Dienstleistungen wie von Einkaufsverbänden und Verbundgruppen, Dunstabzüge, Elektrogeräte, Lichtsysteme, Küchenmöbel und Badmöbel, Wohn-, Ess-, Polster-, Schlaf- und Garderoben-Möbel, Software und IT, Spülen, Tische und Stühle, Zubehör sowie Konsumgüter.

Unter den über 200 Ausstellern sind erneut Unternehmen dabei wie z.B. Anrei, Altholz Baumgartner , Bauformat, Blanco, Bora, Bosch, Carat, Grassmann, Häcker, Joka Kapsamer, Naber, Neff, Nobilia, Quooker, Relax Natürlich Wohnen, Schösswender, Schüller und Next125, Sedda, Sembella, Siemens sowie viele weitere bekannte Marken.

Das Salzburger Messedoppel wird konsequent um eine gleichzeitige digitale Präsenz aller teilnehmenden Aussteller erweitert. Somit wird „küchenwohntrends“ und „möbel austria“ sowohl physisch als auch online stattfinden.

Diese Seite teilen