Füllt die Alno-Kasse mit Drei-Millionen-Darlehnen auf: Finanzvorstand Ipek Demirtas.

Alno

Finanzspritze durch die Comco

Um die Liquidität zu sichern, hat die neue Investorengruppe Comco der Alno AG eine weitere Finanzspritze in Form eines Darlehens gewährt. So sind zum 17. August drei Millionen Euro in die Küchenkasse geflossen. Offizielle Begründung für den offenbar eingetretenen Engpass: "Durch das Darlehen hat die Alno-Gruppe die Flexibilität, die positive Nachfrage in der gewohnten zuverlässigen Qualität zu bedienen." Außerdem ist von einer zusätzlichen Unterstützung durch Whirlpool/Bauknecht die Rede, jedoch ohne weitere Angaben. Darüber hinaus spricht Finanzvorstand Ipek Demirtas von einem "deutlich erhöhten Auftragseingang für das zweite Halbjahr." Die entsprechenden Zahlen 2011 werden zum 31. August angekündigt.

Diese Seite teilen