Electrolux Design Lab 2010

Finale auf der "100% Design" in London

Vier anerkannte Designer wird der Gewinner des internationalen Wettbewerbs "Electrolux Design Lab 2010" (ELB) überzeugen müssen: Ineke Hans, Benjamin Hubert und Jon Marshall (Studio Director von BarberOsgerby) sowie Henrik Otto, Senior Vice President Global Design bei Electrolux. Sie werden die eingereichten Kreativkonzepte der acht Finalisten für das Leben und Wohnen in der Zukunft bewerten und die drei besten Einreichungen prämieren. Das Finale findet am kommenden Donnerstag auf der Messe "100% Design" im Londoner Earls Court statt.

Für das "Electrolux Design Lab 2010" wurden Studenten aufgefordert, innovative Design-Lösungen für das Wohnen im Jahr 2050 zu entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt werden 74 Prozent der Weltbevölkerung in einer urbanen Umgebung leben. Aus über 1.300 Einreichungen wurden für das Finale acht Nachwuchsdesigner aus aller Welt ausgewählt: Australien, China, USA, Indien, Iran, Russland, Frankreich und Schweden. Ihre Entwürfe wird die Jury anhand von Kriterien wie intuitive Handhabung, Innovation und Orientierung an Konsumentenbedürfnissen bewerten. Der Gewinner kann sich über ein sechsmonatiges bezahltes Praktikum im Electrolux Global Design Center sowie ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro freuen. Der zweite Platz ist mit 3.000 Euro dotiert, der Dritte mit 2.000 Euro.

Diese Seite teilen