Top-Ergebnis für das Frankfurter Konsum-Quartett, bestehend aus Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Hair and Beauty.

Christmasworld

Festliche Stimmung in Frankfurt

Beste Aussichten für die am Freitag startende Ambiente. Denn mit einem zweistelligen Besucherplus von 14 Prozent endeten am 1. Februar die vier internationalen Konsumgütermessen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Hair and Beauty. "Das war ein ganz starker Auftritt für vier starke Messemarken. Über 107.000 Fachbesucher und damit über 13.000 Besucher mehr als im Vorjahr zeigen die unangefochtene Stellung dieser Marktplattformen als internationale Weltleitmessen ihrer Branchen", erklärt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH.

Die Christmasworld erreichte sogar eine neue Bestmarke. Um die neuesten Produkte und Trends für Ostern, Geburtstage, Weihnachten und alle anderen Feste des Jahres zu sehen, reisten 31.493 Besucher (2010: 30.157) nach Frankfurt. "Die Christmasworld als heimlicher Star im Konsumgüterportfolio hat 2011 mit einem neuen Besucherrekord gepunktet. Jeder zweite Besucher kam aus dem Ausland. Damit ist die Christmasworld die unangefochtene internationale Leitmesse für Dekoration und Festschmuck", resümiert Braun.

Insgesamt zeigten auf dem Messe-Quartett 3.257 Aussteller aus 72 Ländern (Vorjahr: 3.187) ihre Neuheiten und Trends für die Branchen Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf, Dekoration und Festschmuck sowie die haarkosmetische Industrie und das Friseur- und Kosmetikhandwerk. Die Top-Five-Besucherländer sind in diesem Jahr Italien, Frankreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz.

Diese Seite teilen