Lars Larsen mit seiner Frau Kristine bei der Eröffnung des ersten Jysk-Stores 1979.

Jysk

Feiert 40. Geburtstag mit Markteintritt in Irland

Am 2. April 1979 hat Jysk-Gründer Lars Larsen seine ersten Kunden in Aarhus, Dänemark, begrüßt. Seitdem hat der Konzern, der in Deutschland als Dänisches Bettenlager bekannt ist, 2.700 Filialen in 50 Ländern eröffnet. Der 40. Geburtstag wird jetzt mit dem Markteintritt in Irland gefeiert.

„Ich könnte mir keinen besseren Weg vorstellen, um das 40-jährige Jubiläum zu feiern, als ein anderes Land in die Jysk-Weltkarte aufzunehmen. Die Expansion ist seit der Eröffnung des ersten Stores vor 40 Jahren Teil unserer DNA, und ich freue mich, dies durch den Start unserer ersten Niederlassung in Irland feiern zu können“, betont Lars Larsen. Standort ist Naas, rund 40 km entfernt von Dublin. Insgesamt sollen in Irland 15 Filialen eröffnet werden.

Die Lars Larsen Group hat im Geschäftsjahr 2017/18 über 4 Mrd. Euro umgesetzt. Allein in Deutschland erzielte das Dänsiche Bettenlager 1,074 Mrd. Euro, mit 957 Standorten und 7.550 Mitarbeitern.

Diese Seite teilen