Hund Möbelwerke

Feiert 100. Geburtstag

Blick zurück nach vorn: Ihr 100-jähriges Bestehen feiern die Hund Möbelwerke in diesem Jahr gleich zwei Mal. Nachdem das Unternehmen Mitte Juli in Biberach seine aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern einlud, steht im Oktober ein weiteres Event an. Dann will der Hersteller mit seinen Kunden am zweiten Standort, im fränkischen Sulzdorf - nicht nur das runde Jubiläum, sondern auch die Einweihung des neuen Ausstellungsgebäudes begehen.

Die Hund Möbelwerke wurden 1919 von Wilhelm Beller, Reinhard Häufle, Paul Schmelcher und Franz Mangelsdorf als Patentmöbelfabrik gegründet. Diese war damals der erste Industriebetrieb in Oberwolfach im Schwarzwald. Am 15.11.1920 wird der aus Offenburg stammende Fritz Hund als Gesellschafter der Patentmöbelfabrik GmbH eingetragen. Die Familie Hund hatte bis dahin in Offenburg eine Brauerei und mehrere Offenburger Gaststätten betrieben. Bis zu seinem Tod 1946 leitet Fritz Hund, der zwischenzeitlich als alleiniger Gesellschafter eingetragen war, die florierende Möbelfabrikation mit großem Erfolg und schafft das Fundament für die 100-jährige Traditions- und Unternehmensgeschichte der späteren Hund Möbelwerke GmbH & Co. KG. Seit 2009 wird Die Firma in vierter Generation von André und Hendrik Hund geführt.

Diese Seite teilen