Feierliche Einwohung des Schock-Container-Showrooms in Regen.

Schock

Feierliche Einweihung des Container-Showrooms

Flying Dinner und Elektro-Beats: Rund 150 Gäste kamen am 14. Juli ins bayerische Regen zur Eröffnung des neuen Schock-Showrooms. Aus zwölf individuellen aufgeschnittenen, benutzten Hochsee-Containern vom Hamburger Hafen wurde ein Gebäude gestaltet, in dessen industriellem Ambiente Produktausstellung auf das Konzept Kochschule trifft. Zur Einweihung wurde das im Frühjahr fertiggestellte Projekt zur stylischen Party-Location. „Der Schock-Container passt perfekt zu unserem Markenkern und zu dem Spirit, der in unserem Unternehmen herrscht“, sagt der stellvertretende Geschäftsführer und CSO Sven-Michael Funck. „Heute Abend wurde deutlich, dass die Idee des Showrooms – Markenwelt und unseren außergewöhnlichen Unternehmensspirit im Raum erlebbar zu machen – sehr gut aufgeht.“ Auch Bürgermeisterin Ilse Oswald und Landrat Michael Adam sind von dem Projekt begeistert: „Mit Schock haben wir ein Unternehmen in der Stadt, das für Innovation und internationalen Erfolg steht. Es ist schön zu sehen, dass sich diese wichtige Rolle jetzt auch in diesem weithin sichtbaren Bauwerk manifestiert“, so Ilse Oswald.

Diese Seite teilen