Die kommende "spoga+gafa" ist ausgebucht.

spoga+gafa

Fast 50 Prozent Wachstum im Vergleich zu 2009

Großer Erfolg für die "spoga+gafa": Die Hallen sind ausgebucht, das Ergebnis liegt fast 50 Prozent über dem der Vergleichsveranstaltung 2009. Aktuell noch zugesagt hat unter anderem der französische Luxusmöbel-Hersteller Ego Paris. Daneben haben sich auch viele Anbieter aus den "gafa"-Segmenten für eine Messe-Teilnahme entschieden - darunter der italienische Pflanzenproduzent Vannucci.

Insgesamt zeigen vom 4. bis 6. September in Köln ca. 1.700 Unternehmen aus 53 Ländern ihre Innovationen. Sie treffen auf Einkäufer aus aller Welt sowie auf Entscheider des nationalen und internationalen Großvolumenhandels. "Das Ergebnis hat selbst unsere optimistischen Erwartungen übertroffen", so Metin Ergül, Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse.

Diese Seite teilen