Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) gratuliert heute zu einem Exportvolumen von 1 Bio. Euro.

Außenhandel

Export knackt heute Nacht die Billion

Der Export düst in diesem Jahr im Sauseschritt. Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), gab heute in Berlin bekannt, dass die deutschen Ausfuhren in diesem Jahr einen Rekordwert erreichen: "Zum ersten Mal in der Geschichte knacken wir beim Export heute Nacht die Marke von einer Billion Euro, an der wir im Boomjahr 2008 noch knapp gescheitert waren."

Im Gesamtjahr 2011 werden die Ausfuhren nach Einschätzung des BGA nominal um 12 Prozent auf 1.075 Mrd. Euro steigen. Die Importe steigen mit plus 14 Prozent noch dynamischer als die Exporte und erreichen 919 Mrd. Euro. Für 2012 rechnet der BGA aufgrund der allgemeinen Abschwächung der Weltkonjunktur mit einem Zuwachs der Exporte um mindestens sechs Prozent auf 1139 Mrd. Euro, die Einfuhren werden um rund sieben Prozent auf 983 Mrd. Euro zulegen. Der Außenbeitrag stagniert bei 156 Mrd. Euro auf hohem Niveau.

Trotz der guten Zahlen in diesem Jahr lässt Börner mit Blick aufs nächste Jahr Vorsicht walten: "Nach dem Boomjahr 2011 blickt der Außenhandel vorsichtig optimistisch auf 2012. Die realwirtschaftlichen Aussichten sind gar nicht schlecht. Wenn jedoch die Staatsfinanzen in den europäischen Ländern entgleiten sollten, kann auch der Außenhandel die Wirtschaft nicht retten. Über allem schwebt das Damoklesschwert der Schuldenkrise mit der stetigen Gefahr eines Überschwappens auf die Realwirtschaft über den Transmissionsriemen einer Kreditklemme."

Diese Seite teilen