Werner Helios beim virtuellen "Expertentreff".

MHK Group

Expertentreff als Livestream

Dem Zug der Zeit folgend musste auch der traditionelle „MHK-Expertentreff“ gestern per Livestream stattfinden. Dennoch war die Resonanz hoch, wie es aus Dreieich heißt – zumal ganz neue Dienstleistungen, wichtige Informationen zum Kundenverhalten, die Konditionen 2021 und die Werbekampagne für das kommende Jahr auf dem Programm standen. 

Erster Punkt war die Vorstellung des neuen „MHK Unternehmer Cockpits“, das als besonders zukunftsweisend gilt. Dabei geht es um ein effektives Datenmanagement, bei dem alle im Unternehmen anfallenden Daten verknüpft und ausgewertet werden. So lassen sich daraus konkrete Schlussfolgerungen für die gezielte Steuerung des Geschäftes und der Mitarbeiter ziehen und zudem wird ein Benchmarking möglich, bei dem die MHK-Gesellschafter das eigene Unternehmen mit anderen anonymisiert vergleichen können – was bisher nur großen Unternehmen möglich war. 

Im zweiten Teil standen die Kundenerwartungen im Mittelpunkt. Hier unterstrich MHK-Geschäftsführer Frank Schütz, dass bei neun der zehn wichtigsten Kaufargumente die Freundlichkeit und Kompetenz des Unternehmers und seiner Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen. Besonders auffällig sei zudem der Verbraucherwunsch nach einer emotionalen Ausstellung mit digitalen Informationen im Verkaufsraum sowie nach digital unterstützter Beratung. Hier profitieren die MHK Gesellschafter seit vielen Jahren vom Ladenbaukonzept Initiative Zukunft, das teilnehmenden Häusern im Folgejahr ein durchschnittliches Umsatzplus von 21 Prozent beschert. Ganz neu ist die Unterstützung bei der Onlineberatung. Hier machen Tutorials und e-Workshops der Deutschen Unternehmer Akademie die MHK-Gesellschafter fit. 

Darüber hinaus sensibilisierte Frank Schütz für ein zweites wichtiges Thema: die neuen Energielabel, die ab dem 1. März 2021 gültig werden. Dass ein Verstoß gegen die DSGVO noch teurer wird als Strafen für falsche Energielabel, hob Erich Zimmermann, geprüfter Datenschutzbeauftragter der IHK sowie externer Datenschutzbeauftragter der MHK Group und Sprecher der Initiative „Sicherheit mit System“, hervor. 

Wichtig sind für die Mitglieder natürlich auch die Konditionen für die Sortimente 2021 und die Marketingaktionen im nächsten Jahr. Hierzu zeigten die Werbe-Experten der MHK-Dienstleister Info-text und Macrocom auf, wie sich Internetnutzer mit professionellen Fotos, virtuellen Rundgängen und kreativen Social Media für einen Besuch im Fachgeschäft begeistern lassen. So stellten sie die neue Hashtag-Kampagne #wirsindküche vor, die den MHK-Gesellschaftern hilft, die eigene Community zu vergrößern und mit wenigen Worten sehr viel über sich und das Team auszusagen. Zusätzlich wurden für die Musterhaus Küchen Fachgeschäfte vier aufmerksamkeitsstarke Aktionen vorbereitet. 

„Unsere Partner haben die Corona-Pandemie sehr gut gemeistert und sind im Markt hervorragend aufgestellt. Wir sind überzeugt, dass sie mit den Impulsen aus dem MHK-Expertentreff 2020 an den sehr guten Ergebnissen des ausklingenden Geschäftsjahres anknüpfen können“, stellte Vorstandschef Werner Heilos nochmals fest, bekräftigt durch Prof. Rainer Kirchdörfer, Aufsichtsratsvorsitzender der MHK Group.

Diese Seite teilen