The Stage bringt internationales Interior Design-Knowhow auf die Bühne der "imm cologne 2020".

imm cologne

Experten bei "The Stage" auf der Bühne

Rennomierte Referenten sind auf der "imm cologne", die vom 13. bis 19. Januar 2020 stattfindet, wieder im Trendforum "The Stage" in Halle 3.1. auf der Bühne. Neben Vorträgen über angesagte Farben und Materialien stehen dort dieses Mal Aspekte der Nachhaltigkeit im Fokus. Auch das Interior Design im Objektgeschäft, insbesondere von Hospitality-Projekten, wird thematisiert. Darüber hinaus wird dem Publikum ein breitgefächertes Spektrum zu den Themenbereichen Wirtschaft, Contract, Raumkonzepte und Individualisierung, aber auch zu Spezialgebieten wie die Bedeutung von Duft als Gestaltungselement im Interior Design oder neueste Erkenntnisse zum Thema VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) angeboten, dem bei Führungskräften angesagten Lernmodell zum Change Management in einer unübersichtlicher werdenden Umwelt.

Eingeleitet wird das tägliche Programm mit einem Überblick über die aktuellen Trends und Neuheiten der "imm cologne 2020" vom Designjournalisten und Trendforscher Frank A. Reinhardt. Daneben stellen „Das Haus“-Designer Alberto Sánchez und Eduardo Villalón vom Studio MUT das Konzept ihrer Wohninstallation vor.

Mit einem Anteil von einem Drittel an internationalen Vorträgen ist das Trendforum an den Fachbesuchertagen so international besetzt wie noch nie. Neben Alberto Sánchez und Eduardo Villalón (Spanien) sprechen Nada Borgi and Etienne Bastormagi (Libanon) sowie Therese und Regina Virserius (USA) über Gestaltung und Raumnutzung im Interior Design. Philippe Malouin (Kanada), Rahul Das, Sean Sutcliffe, Gavin Munro (alle UK) und David Venables (USA) widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit. Zuzanna Skalska (Polen) und Gaby Fecken van Gestel (Niederlande) sprechen über das Wohnen in der Zukunft, während Karl Johan Bertilsson (Schweden) über aktuelle Farbtrends und Holly Becker (USA) über das Storytelling für Marken informieren. Als Gast beim Designer‘s Talk begrüßt die Journalistin Barbara Friedrich dieses Mal Giulio Cappellini, Designer und Art Director von Cappellini.
Darüber hinaus widmen sich die Expertenbeiträge von Dr. Hildegard Kalthegener, Monika Haag (Renolit) und Markus Frentrop (RAL Farben) den aktuellen Farbtrends aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit nachhaltigen und smarten Materialien setzen sich Jutta Werner, Sascha Peters und Martin Beeh auseinander. Michael Hilgers, Susanne Brandherm, Prof. Axel Venn und Florian Heißen informieren über Raumnutzungskonzepte für kleine Wohnungen, das Zusammenwirken von Wohnen und Arbeiten sowie die Gestaltung von Foyers. Geballte Frauenpower featuret "The Stage" bei den Interior-Trends: Mara Michel, Gudy Herder, Ursula Geismann und Ann-Kathrin Otto stellen die Top-Trends der Einrichtungsbranche vor. Mit Special-Interest-Themen können Martin Weiser (wahrnehmungorientierte Lichtplanung), Robert Müller-Grünow (Bedeutung von Duft) und Thomas Schriefers (Polstersinnen) aufwarten. Ralf Daab spricht mit seinen Gästen über neueste Entwicklungen im Hotel- und Office-Design. Über den Einfluss von Designern auf das Wohnen der Zukunft diskutieren Jeannette Altherr (Studio ADP), Matthias Oesterle (Phoenix Design) und Martin Hirth zusammen mit Moderator Frank A. Reinhardt (far.consulting).

An den Besuchertagen geben nicht zuletzt Interior Designer und Designprofis den Endverbrauchern praktische Tipps rund ums Einrichten.

 

Diese Seite teilen