Im Vertrieb und personell auf Expansionskurs: die Schweizer Luxusküchen-Manufaktur Orea (v.l. Johannes Falk und Christof Bürgisser).

Orea

Expansion mit Schweizer Luxusküchen

Erst seit 2005 produziert die Schweizer Manufaktur Orea AG in Muotathal hochwertige Küchen auf Maß. Mit dem Einstieg von Ueli Jost (auch Inhaber Veriset Küchen) im Dezember 2010 und der darauffolgenden Investition in moderne Anlagen wurde die Voraussetzungen für die Expansion geschaffen. So wendet sich die Blickrichtung jetzt in Richtung Deutschland mit der Neugründung von „Orea Europe GmbH“ in Regensburg – als erster Step, um in das europäische Auslandsgeschäft einsteigen. Dazu ist ein Showroom entstanden, der auf knapp 200 Quadratmetern die Schweizer Luxusküchen zeigt.

Zum 1. September übernimmt hier Johannes Falk die Verantwortung. Er bringt nicht nur Erfahrungen von Bulthaup mit, sondern gilt durch seine Aktivitäten für Apple Deutschland als Spezialist für Retail-Expansion und Projektgeschäfte.

Die Orea AG hat sich auf die Einrichtung von hochwertigen, individuellen Küchen und den Innenausbau spezialisiert und strebt dabei nach einem ganzheitlichen Wohnkonzept. Die Kreationen wurden bereits mit mehreren Auszeichnungen honoriert, unter anderem in zwei Kategorien des Swiss Kitchen Award. Seit Januar 2016 ist Peter Baumgartner Geschäftsführer. Mit Christof Bürgisser erhält das Unternehmen nun einen neuen, erfahrenen Leiter für den Bereich Innenausbau und Raumkonzepte. Ende des Jahres öffnet zudem ein neuer Verkaufsstandort in Luzern in Kooperation mit Franke Kitchen Systems.

Diese Seite teilen