Trendset

Es ist angerichtet!

Das Messe-Business nimmt mit aller gebotenen Vorsicht wieder Fahrt auf. Am morgigen Samstag dreht sich auf dem Münchner Messeparkett wieder alles um die Konsumgüterbranche. In 15 "Interiors & Lifestyle Fair Areas" zeigen die Aussteller Inspirierendes in Sachen Living & Giving.

Das bereits zur letzten Sommermesse erfolgreich umgesetzte Hygiene-Konzept wurde auf die derzeit gültigen Bestimmungen angepasst und ist um ein Test-Konzept erweitert worden. Einzelhändler, Großeinkäufer, Onlinehändler sowie Hoteliers und Gastronomen haben so drei Tage lang die Möglichkeit, die Trends und Produkte in Sachen Wohnen, Essen, Freizeit und Schenken sowie für das kommende Weihnachtsfest und bereits die Frühjahrskreationen zu entdecken und direkt zu ordern.

Der Trendausblick: Die kommende Herbst-Wintersaison wird eine Saison der Gegensätze. Minimalismus steht ursprünglichem Handwerk gegenüber. Außergewöhnliche Stilmixe und dramatische Designs überraschen. Eines haben aber diese Gegensätze gemein, die Sehnsucht nach einem Zuhause als Rückzugsort in einer Welt, die aus dem Gleichgewicht geraten ist. Der Wunsch nach Ursprünglichkeit und Beständigkeit wird immer größer. So erscheinen die verwendeten Materialien entweder in ihrer Rohform oder werden in Handarbeit weiterverarbeitet. Das Handwerk wird immer mehr zu einer eigenen Stilrichtung. Zum Einsatz kommen dabei altbewährte Rohstoffe wie zum Beispiel Wolle, Stein, Bronze und Leinen.

Diese Seite teilen