Home24

Es fließen weitere 120 Mio. Euro nach Berlin

Dagegen nahmen sich die vorherigen Finanzierungsrunden in Berlin noch vergleichsweise bescheiden aus. Denn Home24 vermeldet heute eine neue Kapitalspritze in Höhe von 120 Mio. Euro. Das zusätzliche Geld stärke die Bilanzstruktur und ermögliche Investitionen für weiteres Wachstum in den acht bestehenden Märkten, vermeldet der Online-Marktplatz heute. Home24 hatte im Jahr 2014 zwar ein Umsatzwachstum von 72,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreicht, das EBITDA lag allerdings im tiefroten Bereich bei -54,2 Mio. Euro (2013: -40,9 Mio.), das bereinigte EBITDA bei -49,4 Mio. Euro.

Bestehende Gesellschafter inklusive der Rocket Internet SE beteiligen sich mit 30 Mio. Euro. Neu dabei in der Investmentriege ist der britische Investment-Manager Baillie Gifford, der sich mit einer Summe von 90 Mio. Euro an Home24 beteiligt. Er erwirbt dadurch 9,55 Prozent der Anteile.

Peter Singlehurst, Investment-Manager bei Baillie Gifford: “Wir freuen uns, im Auftrag unserer Kunden in Home24 zu investieren. Das Internet verändert die Art, wie wir Möbel kaufen, und Home24 ist in vorderster Linie an dieser Entwicklung beteiligt. Wir freuen uns darauf mit Home24 zusammenzuarbeiten und langfristig unterstützende Aktionäre zu sein.”

„Wir sind stolz, Baillie Gifford als neuen langfristig orientierten Investor bei Home24 begrüßen zu dürfen“, kommentiert Home24 CEO Domenico Cipolla. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um Home24 weiter als Marktführer in Europa und Lateinamerika zu etablieren.”

Diese Seite teilen